Startseite » Weingut » Geschichte des Weinguts
  • Weingut
  • Weingut
  • Weingut
  • Weingut

Geschichte des Weinguts

Bereits seit über 600 Jahren wird auf den Steilhängen unter Schloss Eberstein in Gernsbach Wein angebaut - damit stehen wir in einer Jahrhunderte alten Tradition.Die Geschichte von Schloss und Weinberg hängt eng zusammen: Den Grundstein für Schloss Eberstein legten die Brüder Eberhard IV und Otto I aus dem Geschlecht der Ebersteiner in der Mitte des 13. Jahrhunderts. Zu diesem Zeitpunkt waren die Weinberge bereits bewirtschaftet. Gute 150 Jahre später wird der zum Schloss gehörende „Weingarten“ in den Archiven erwähnt. Die Winzertradition hielt über die Jahrhunderte an, auch als Schloss Eberstein nach vielen Wechselfällen in die Hände der Markgrafen von Baden überging. 1995 wurde der Weinberg gerodet, doch schon 2002, nachdem Schloss Eberstein in Gerd Overlack einen neuen Eigentümer gefunden hatte, stand die Neugestaltung und Bewirtschaftung des historischen Weinbergs auf dem Plan. 2007 vergrößerte sich die Rebfläche um weitere 1,5 Hektar durch die Terrassen, die im westlichen Teil des Weinbergs neu angelegt wurden auf 7 Hektar.

2012 übernahmen Jürgen Decker und Ernst Möschle als Pächter das Weingut Schloss Eberstein, um den Traditionsbetrieb und seine Weine in die Zukunft zu führen.

Anschrift

Weingut Schloss Eberstein
Jürgen Decker & Ernst Möschle
Schloss Eberstein 1
D-76593 Gernsbach

Tel.: +49 (0)7843 9959215
Mail:

Öffnungszeiten:
Freitag, Samstag, Sonntag und an Feiertagen
von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Ihr Weg zu uns

Virtuelle Einblicke

Zur Bildergalerie

360° Panoramen